Yakuza Kiwami

 

Offizielle Produktbeschreibung:
Der Beginn der Yakuza-Reihe im strahlend neuen Glanz! 2005 wurde auf der PlayStation2 eine Legende geboren: Kazuma Kiryu, der Drache von Dojima, feierte in Yakuza seine Spielpremiere. Heute, 11 Jahre nach diesem Titel, hat eine neue Spielergeneration die Gelegenheit, die unvergleichliche Action und die Dramatik der Yakuza-Reihe hautnah zu erleben - mit dem komplett überarbeiteten HD-Remake Yakuza Kiwami, exklusiv auf PlayStation4. "Kiwami" bedeutet "Extrem", und diesem Anspruch macht das Spiel auch alle Ehre. Dies ist kein schlichtes HD-Remaster oder ein reines Aufhübschen von PS2-Texturen. Yakuza Kiwami wurde für die PlayStation4 radikal neu erschaffen. Jedes einzelne Grafikelement wurde für 1080p und 60 FPS optimiert, jede einzelne Skriptzeile wurde von den Schauspielern der Reihe neu aufgenommen, und die Spieler in Europa und den USA können erstmals die japanischen Originalstimmen hören. Und da wäre natürlich auch noch das Spiel selbst! Das Kampf-Gameplay aus der PS2-Ära wurde für die aktuelle Konsolengeneration verfeinert. Kazuma Kiryu muss sich mit seiner Kampfkunst in der Yakuza hocharbeiten und ein Mädchen beschützen, dessen Tante (die übrigens auch Kiryus Kindheitsschwarm war) verschwunden ist ... zusammen mit 10 Milliarden Yen.
 
 
Perfekt für Neueinsteiger: Newcomer und alle, deren Yakuza-Karriere mit Yakuza 0 begann, dürfen sich auf die vertraute, präzise Steuerung, eine herausragende SEGA-Lokalisierung und einen optimalen Einstieg in das Yakuza-Franchise freuen. Veteranen erwartet mit Kamurocho die bekannte Spielwelt in Tokios fiktivem Rotlichtviertel sowie eine bewährte Story, die jedoch mit neuartiger Tiefe und nie dagewesener grafischer Brillanz glänzt.
 
Zurück zu den Wurzeln der Yakuza-Reihe: Kiwami präsentiert fast 30 Minuten neuer Zwischensequenzen, die ein völlig neues Licht auf die Spielhandlung werfen. Zudem wurden neue Nebenelemente (Pocket-Circuit-Autorennen, Mesu King: Battle Bug Beauties, neue Hostessen und mehr), Nebenmissionen und Kampfupdates eingebaut, die dem originalen Yakuza-Spiel den Sprung auf die neueste Konsolengeneration ermöglichen.
 
 
Majima lauert überall: Ein komplett neues Element in Kiwami ist das "Majima Everywhere"-System, mit dessen Hilfe der übergeschnappte, einäugige Irre der Spielereihe Kiryu immer dann überraschen und zum Kampf herausfordern kann, wenn er es am wenigsten erwartet. Wenn wir "überraschen" sagen, dann meinen wir tatsächlich, dass er auch schon mal in den absurdesten Verkleidungen auftauchen könnte. Die Spieler müssen in jeder Sekunde auf der Hut und bereit sein, sich gegen Kiryus Erzrivalen zu verteidigen.
 
Lebendig ohne Ende: Kiwami wurde mit neuen HD-Assets, einer von den Serien-Darstellern neu aufgenommenen japanischen Exklusiv-Synchro & vielem mehr komplett neu erschaffen und für PlayStation4, 1080p & 60 FPS optimiert. Das Spiel wird in Europa und den USA in Disk- Form und digital veröffentlicht - was zeigt, wie stark sich SEGA für dieses Franchise engagiert.
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

80%

PRO

CONTRA

+ Hauptstory komplett vertont

- leider nur japanische Synchro und englische Untertitel

+ Zwischenkämpfe werden nicht langweilig

- Boss-Kämpfe sind etwas lang gezogen

+ gelungener PS2 Port (Grafik passt zur PS4)

- lange Cutscenes

+ viele Mini-Spiele, viel zum Sammeln

 

 

 


Robins Fazit:

Yakuza Kiwami ist ein gelungener PS2 Port! Die Grafik wurde nicht einfach nur auf 1080p hoch skaliert sondern wurde komplett der PS4 angepasst. Aber kann der schöne Schein nun trügen? Zum Glück nicht. Nicht nur die Grafik wurde um einiges verbessert, auch die Sprachausgabe wurde neu aufgenommen und somit die komplette Hauptstory neu vertont. Es sieht also nicht nur gut aus, sondern hört sich auch gut an. Und das wars noch nicht: Die Story braucht ein bisschen Zeit um in Fahrt zu kommen. Die ersten 5 Stunden Spielzeit sind nur Vorgeplänkel, bevor es dann richtig losgeht. Aber wie sieht eigentlich der Alltag eines Yakuza Mitgliedes aus? Leute verprügeln, Schutzgeld einsammeln und dergleichen? Nein, sondern eher Nachtclubs besuchen und die Beziehungen zu den Hostessen verbessern, die Kindheit aufleben lassen, indem man mit kleinen Spielzeug-Autos Wettrennen bestreitet, Billard spielen, zwischendurch ein paar Halbstarken zeigen, wo`s langgeht und wem das alles nicht reicht, der macht einfach mit der Hauptstory weiter. Es gibt so vieles zu tun und hinter jeden Ecke könnte schon die nächste Nebenquest auf uns lauern, genau wie unser Rivale Majima der uns gerne eins über die Rübe ziehen möchte. Hier punktet das Spiel so richtig! Die ganzen Kämpfe machen richtig Laune, sie werden nicht langweilig (außer vielleicht die Bosskämpfe, die in die Länge gezogen werden). Wer also ein paar Gaunern mal zeigen möchte, wo der Hammer hängt, oder einfach nur mit einer netten Dame den Abend verbringen möchte, sollte einfach mal die 30€ in Yakuza Kiwami investieren. Verkehrt ist es nicht.