Cities Skylines (Switch) - 2.0 out of 5 based on 1 vote
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 50%

Cities Skylines (Switch)

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Cities: Skylines ist eine moderne Version der klassischen Städtebausimulation. Dank originellem Gameplay erlebst du all die Aufregungen und Anstrengungen beim Bau und Erhalt einer echten Stadt. Mit einem voll umgesetzten Transport- und Wirtschaftssystem eignet sich Cities: Skylines für jeden Spielstil – jetzt jederzeit und überall. Die meistgekaufte Städtebausimulation ist jetzt tragbarer als je zuvor und bietet eine speziell für Nintendo Switch überarbeitete Benutzeroberfläche. Mit enthalten sind zudem die zwei beliebtesten Erweiterungen von Cities: Skylines – After Dark und Snowfall. Herausfordernde, mehrstufige Simulation: Der Städtebau von Grund auf ist leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern.
 
 
Schlüpfe in die Rolle des Bürgermeisters und kümmere dich um zentrale Anforderungen wie Bildung, Gesundheitswesen und vieles mehr. Daneben erwartet dich ein echtes Wirtschaftssystem. Die Bürger Ihrer Stadt reagieren nahtlos authentisch und mit Ernsthaftigkeit auf eine Vielzahl von Gameplay-Szenarien. Exklusive Features für Nintendo Switch: Mithilfe der HD-Vibration findest du in deiner Stadt das passendste Gebiet, um Dienstleistungsgebäude zu errichten. Nintendo Switch Pro Controller werden ebenfalls unterstützt. Und beim ersten Spieldurchlauf bieten zusätzliche Tutorials eine bessere Lernerfahrung. Umfangreiche Simulation des öffentlichen Nahverkehrs: Dank der umfangreichen Erfahrung von Colossal Order mit der Spielereihe Cities in Motion gelangst du in den Genuss eines umfassend verwirklichten Transportsystems. Stadtviertel und Richtlinien: Sei mehr als ein Verwalter, der bloß im Rathaus sitzt. Lege einzelne Viertel für Ihre Stadt fest, um Richtlinien anzuwenden, wodurch du deinen Status als Bürgermeister in deiner Stadt festigst. After Dark: Die zentrale Funktion dieser Freizeit und Tourismus thematisierenden Erweiterung ist der Tag- und Nacht-Zyklus, der dich als Verwalter Ihrer Stadt vor Herausforderungen stellt. Wirst du eine lebhafte Metropole errichten, in der die Nacht zum Tag wird, oder erliegst du den Gefahren und Risiken der Nachtstunden? Snowfall: Sinken die Temperaturen in der Stadt, steigt der Schwierigkeitsgrad. Freue dich auf die neuen Herausforderungen und Objekte dieser Erweiterung, darunter Schneekarten, Straßenbahnen und Heizsysteme. Das Spiel wird ergänzt um Temperaturanzeigen, kosmetische Wetterverbesserungen, zusätzliche Parks und Anforderungen an die Infrastruktur, damit deine Bürger es in der Kälte warm und sicher haben.
 
">

logosocial

Wertungsbereich

Gesamt
Gameplay
Grafik
Sound

 

 

PRO

CONTRA

+ Addons enthalten

- Framerate-Einbrüche

+  inhaltlich identisch zur PS4/Xbox One-Version

- reduzierte Auflösung

+ Steuerung funktioniert gut für Controller

- keine Touchscreen-Steuerung


Hannahs Fazit:

Inhaltlich ist die Switch-Version von Cities Skylines identisch zu den anderen Konsolen und man hat zudem noch die Addons „After Dark“ und „Snowfall“ enthalten. Die Controller-Steuerung ist somit gut angepasst und komfortabel umgesetzt, auch im Handheld-Modus. Was jedoch leider nicht implementiert wurde ist eine Touchscreen-Steuerung, welche ich mir für die Switch sehr gewünscht hätte. Zum Spiel an sich braucht man glaube ich nicht mehr viel sagen, denn das Gameplay ist einfach super und es macht sehr viel Spaß die großen Städte zu planen, zu bauen und zu managen, jedoch kommt die Switch-Version mehr noch als die der PS4 oder Xbox One technisch an seine Grenzen. Je größer die Stadt wird, desto öfter haben wir Framerate-Probleme und es ruckelt teils stark und das Ganze, obwohl die Auflösung schon sehr reduziert wurde. Es sieht also generell natürlich nicht so schön aus, wie auf dem PC und es ist auch wesentlich detailarmer. Wer jedoch Bock, hat abends im Bett noch ein wenig Städte zu bauen, ohne den Fernseher anschalten zu müssen, der kann hier durchaus Spaß haben. Wer lieber vor dem TV zockt, der sollte eher zur PS4/Xbox One-Version greifen, ganz zu schweigen davon, dass es am PC natürlich am meisten Spaß macht.