Grimshade

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Grimshade ist die Geschichte einer Runde der Helden, die durch das Willen des Schicksals in den Strudel der Geschehnisse einbezogen wurden, die sich in der Welt von Ri'Fa abspielten. Die hohen Stadtmauern schützen die Bewohner vor den Angriffen der unheimlichen Monster nicht mehr, die in den umliegenden Wäldern heimisch sind. Die furchterregende Armee des Nachbarkönigreiches landete plötzlich am Stadtrand, indem sie die Panik und die Zerstörungen auslöste. Keine Hoffnung auf die Rettung — die Kräfte der Verteidiger lassen nach, der König und seine getreuen Meister sind verschwunden.
 
Eine Reihe von den seltsamen Ereignissen und Zusammenfällen zwingt die Menschen zum Handeln. Sie werden jeden Helden kennenlernen und diese vereinigen müssen - vollkommen verschiedene, manchmal seltsame und Furcht einjagende, mit eigenen Beweggründen, aber einem Ziel — sich mit den wahren Gründen des Geschehens zurechtzukommen.
 
Übernehmen Sie die Regie dieser faszinierenden Reise: erforschen Sie die Welt von Grimshade, lernen Sie seine Bewohner kennen und knacken Sie die Rätsel des Sujets. Aber bitte beachten, die Schönheit ist trügerisch — die Gefahr lauert überall. Stellen Sie ihr Können in den komplizierten schrittweisen Schlachten auf die Probe, passen sie die Taktik der Gefechtsführung und die optimalen Auswahl der Mannschaft jedem Feind, der in Ihrem Weg steht, an. Die wichtigsten Besonderheiten:
 
• Sieben einprägbare Gestalten: unter ihnen Kiba, ein dunkles Kind, Charlie, schwatzender Dachs mit einem Gewehr, Alister, ein kühner Bursche mit dem Ätherhandschuh, Rubie, die Prinzessin von allen Banditen. Jeder von ihnen spielt ihre eigene Rolle (und manchmal nicht die einzige) auf dem Schlachtfeld und ihre eigene Mission in der großen Reise.
• Das auf der Ausstattung aufgebaute System der Entwicklung der Gestalten: jedes Kleidungsstück, die Waffen oder der Zubehör verleiht eine einmalige Fertigkeit einem konkreten Helden. Ihr Wissen über die Mitangehörigen einer Partei und ein gekonnt ausgewählter Satz der Rüstungen ist der Schlüssel zu den Siegen über den Feinden.
• Die Komplizierten taktischen schrittweisen Schlachten: die Vielfältigkeit der Monster, die die Welt besiedeln, wird Ihnen nicht ermöglichen, das Spiel mit einer einheitlichen Taktik oder einer unbesiegbaren Mannschaft durchzuziehen. Revidieren Sie den Satz der Fähigkeiten der Helden, die Auswahl der Mannschaft und die Startaufstellung auf dem Feld auf der Suche nach der wirksamsten Lösung des Kampfs.
• Die Lebendige und vielfältige Welt von Ri'Fa: mehr als 30 Stunden der hinreißenden Reise im Grimshade-Universum warten auf Sie, eine faszinierende Geschichte und eine erstaunliche von Hand geschaffene Fantasy-Welt.
 

WERTUNG

  PRO
  + herausfordernd
  + Auto-Save vor jedem Kampf
   
  CONTRA
  - keine Synchronisation
  - langwelliger Soundtrack
  - keine Beschleunigung und somit träge
  - Übersetzungsfehler

Robins Fazit:

Grimshade sieht auf den ersten Blick sehr vielversprechend aus, aber der Schein trügt leider. Es wurde von einem ca. 30-köpfigen Team in Russland entwickelt, was sogleich die Übersetzungs- oder Textfehler erklärt, und auf Kickstarter erfolgreich finanziert. Seitdem ich es getestet habe, gab es auch immer wieder, man könnte fast sagen täglich, Updates. Das Team von Talerock ist also bemüht sich um die Fehler zu kümmern. Aber kommen wir nun zu dem Hauptmerkmal von Grimshade – das Kampfsystem. Rundenbasiert kämpfen wir uns durch die 6x4 großen Kampfplätze, die eine Hälfte gehört uns, die andere Seite dem Gegner, bevor der Kampf jedoch startet, wird jedes Mal kurz zwischengespeichert, was erstmal gut ist, so kann man jeden Kampf neu starten, falls er nicht so lief wie geplant. Und planen sollte man wirklich viel! Anfangs habe ich noch auf dem Schwierigkeitsgrad Normal gespielt, bin aber irgendwann auf einfach und letzendes auf sehr einfach gewechselt. Nicht unbedingt, weil ich schlecht bin (das kann aber gut sein), sondern eher wegen der Spielgeschwindigkeit. Die Animationen sind sehr langsam und träge, was den Kämpfen ein bisschen die Dynamik nimmt, so kann ein eigentlich kurzer Zwischenkampf schon gerne ein paar Minuten gehen, da jede Aktion im Schneckentempo ausgeführt wird. Eine Beschleunigungsfunktion wäre hier nett gewesen, aber vielleicht kommt sowas noch in eines der Updates. Ich glaube, wirklich Spaß könnten hier nur Veteranen des rundenbasierten Kämpfens haben, Neulinge werden meiner Meinung eher schnell gefrustet sein.


Text Size