Terminator: Resistance Test

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Terminator: Resistance ist ein offiziell lizenzierter First-Person-Shooter, angelehnt an das "Future-War"-Szenario, welches bereits in den ikonischen Filmen "The Terminator" und "T2: Judgement Day" von James Cameron angedeutet wurde. Die Geschichte findet rund 30 Jahre nach den Ereignissen von Judgement Day im postapokalyptischen Los Angeles statt und dreht sich um einen brandneuen Helden, Jacob Rivers, einen Soldaten des vom legendären John Connor angeführten Widerstands. Obwohl es sich bei Jacob lediglich um einen niedrigrangigen Private handelt, stellt sich alsbald heraus, dass er das Ziel der neuesten Waffe von Skynet ist und ausgelöscht werden soll! Skynet ist vielleicht dazu bestimmt, den Krieg zu verlieren, aber um welchen Preis für Jacob? Der Spieler erlebt die Ereignisse im Kampf gegen die Maschinen, die den Weg hin zur entscheidenden Schlacht um das Schicksal der Menschheit ebnen.
 
 
Die Spieler entscheiden selbst, was für eine Art Actionheld sie sein möchten, ob ausgerüstet mit einem epischen Waffenarsenal und sich den Weg frei schießend, oder heimlich schleichend durch üppige und abwechslungsreiche Umgebungen. Diese Welt verzeiht keine Fehler, somit wird das Sammeln von hilfreichen Ressourcen zur überlebenswichtigen Aufgabe. Das Schicksal der Menschheit liegt in den Händen des Spielers. Er beschützt eine bunt gemischte Gruppe aus Überlebenden mit unterschiedlichen Motivationen und Hintergründen. Die Taten und Entscheidungen während des Spielverlaufs beeinflussen nicht nur deren Schicksal, sondern auch das jeweilige Ende, das der Spieler erhält. Der Spieler erhebt sich gegen die Maschinen und kämpft gegen eine Vielzahl von sowohl neuen, als auch altbekannten und ikonischen Gegnertypen aus den Filmen, wie dem T-800.
 

WERTUNG

  PRO
  + cooler Soundtrack
  + Easter Eggs für Fans
  + viele Nebenquests
  + einfache Platin
  + mehrere Enden
   
  CONTRA
  - lahme Geschichte
  - kein Arnold!
  - Technik wirkt veraltet
  - Gegner KI
  - kurze Kampagne

Renés Fazit:

Was waren das für Zeiten? Im Hype der Videorekorder den Terminator unzählige Male gesehen, und dann noch T2 im Kino, das Kinoereignis seiner Zeit. Als „alter“ Terminator Fan habe ich mich gefreut ein neues Game zocken zu können. Leider hielt diese Freude nicht lange an. Zu veraltet wirkt die ganze Technik. Der Soundtrack ist passend und auch die Sounds sind gut, das Gameplay lässt aber zu wünschen übrig, und die mächtigen Terminatoren sind im späteren Spielverlauf nicht mehr als Kanonenfutter. Und ganz ehrlich: Ein Terminator Spiel ohne Arnold? Auf Grund der passablen Steuerung und der Action können Fans und Spieler die ihre Terminator Sammlung vervollständigen wollen auf ihre Kosten kommen. Für Shooter Fans gibt es bessere Alternativen am Markt. Schade um diese Lizenzversoftung, da wäre mehr drin gewesen. 


Top Rated Games

All platforms Playstation Xbox One Nintendo Switch PC