A Way Out

 

Offizielle Produktbeschreibung:
"A Way Out" ist ein kooperatives Third-Person-Adventure, das sich um zwei Charaktere dreht, die sich im Gefängnis kennenlernen: Leo, der schon seit einiger Zeit dort ist, und Vincent, der gerade erst eintrifft. Die beiden treffen aufeinander und helfen sich gegenseitig aus der einen oder anderen schwierigen Lage heraus, bevor sie sich entscheiden, zusammenzuarbeiten ... und bis zu einem gewissen Grad sogar Freunde werden. Das Spiel muss von zwei Benutzern gespielt werden – entweder per Splitscreen im "Couch-Koop"-Modus oder im Online-Koop-Modus.
 
 
Es gibt weder eine Einzelspieler-Story noch die Möglichkeit, allein mit einem KI-Verbündeten zu spielen. Dies ist eine bewusste Design-Entscheidung, da die Benutzer häufig zusammen in denselben Situationen sein werden, diese aber oft aus einer anderen Perspektive erleben. Abhängig von der jeweiligen Story-Mission oder Situation können die Benutzer außerdem unterschiedliche Rollen/Aufgaben übernehmen. So könnte zum Beispiel ein Benutzer eine Wache ablenken müssen, während sich der andere an ihr vorbeischleicht, um unbemerkt einen bestimmten Gegenstand zu stehlen. In anderen Situationen werden beide Benutzer deutlich stärker zusammenarbeiten müssen, um eine Aufgabe zu meistern. Sie müssen sich beispielsweise dabei helfen, über ein Hindernis zu klettern, oder gemeinsam eine Tür aufbrechen, für die einer allein möglicherweise nicht stark genug ist. Der Titel beinhaltet einen Splitscreen- und kooperativen Online-Storymodus. Darüber hinaus stehen dem Benutzer typische Optionen hinsichtlich Grafik-, Audio- und Online-Einstellungen zur Verfügung.
 
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

82%

PRO

CONTRA

+ innovatives Koop-Spiel

- leichter Schwierigkeitsgrad

+ nur ein Spielkauf nötig

- nur englische Synchro

+ tolle Action-Geschichte

- Untertitel schwer zu erkennen

+ actionreiches mitfiebern


Sebastians Fazit:

Ein reines Koop-Spiel für die heimische Couch oder auch Online, einfach nur toll. Es ist so, als hätte Haselight uns Gamer tatsächlich erhört. Ebenfalls bemerkenswert, solltet ihr niemanden zu Hause haben und auf den Online-Koop zurückgreifen müssen, braucht ihr nur ein Spiel. Ihr sendet sozusagen eine Einladung an euren Kumpel und dieser muss sich dann eine Art Trial herunterladen. Danach könnt ihr einfach in die Geschichte und die Action eintauchen. Natürlich ist das Gameplay auch keine neue Erfindung. Viele Quick-Button-Mashing-Events, hier und da die richtige Taste drücken und ein Hauch Adventure-Feeling um bestimmte Gegenstände zu finden. Dabei will das Spiel, dass ihr schnell auf die Lösung kommt und solltet ihr einmal das Zeitliche segnen, dann sind die faieren Rücksetzpunkte durchaus frustfrei und sorgen für ein angenehmes Spielerlebnis. Nachdem ihr das Spiel in rund 6-7 Stunden durchgespielt habt, ist zwar ein erneutes Durchspielen trotz der leicht anderen Wege möglich, dennoch werdet ihr hier schnell merken, dass andere Entscheidungen nichts an der sehr linearen Story ändern werden. Das Spiel packt einen doch, da die Geschichte mit glaubwürdigen Charakteren durchaus punkten kann und das doch sehr abwechslungsreiche Gameplay überzeugt.


 
 
 
 
 
 

 

Top Rated Games

All platforms Playstation Xbox One Nintendo Switch PC