Tetris Effect

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Erlebe Tetris jetzt ganz neu: Mit unvergesslichen 3D-Welten, die auf deine Handlungen reagieren und sich deiner Spielweise anpassen. Alles – von der Musik und den Hintergründen über Sound- und Spezialeffekte bis hin zu den Tetris-Blöcken selbst – pulsiert, tanzt, leuchtet und erstrahlt in perfekter Harmonie, wodurch ein einzigartiges Spielerlebnis entsteht. In den Modi Marathon, Sprint und Ultra kannst du zeigen, was du drauf hast, während zusätzliche neue Spielmodi und Online-Funktionen für Abwechslung sorgen. Nutze die neue "Zone"-Mechanik, mit der du die Tetriminos im freien Fall stoppen kannst, um dich aus kniffligen Situationen zu befreien oder noch mehr Reihen auf einmal abzuräumen. In den Bestenlisten kannst du dich mit anderen Spielern messen, gleichzeitig garantiert das Levelsystem mit den verschiedenen Schwierigkeitsgraden noch packenderes Gameplay.
 

logosocial

Wertungsbereich

Gesamt
Gameplay
Grafik
Sound

 

 

PRO

CONTRA

+ beeindruckende Präsentation

- kein richtiger Multiplayer

+ cooler Sound

 hoher Preis

+ Oldschool-Gameplay


Sebastians Fazit:

Es gibt glaube ich zwei Titel, die ich wohl nicht weiter erklären muss: Mario und natürlich auch Tetris. Dem Prinzip des Spieleklassikers aus den Jahre 1989 konnte damals keiner widerstehen. Bis heute haben sich unendliche Neuauflagen an dem damaligen Spiel versucht. Alle waren eher nur mäßig erfolgreich. Also habe ich mir auch nichts großes bei Tetris Effect gedacht. Was könnte man schon mit der VR Optik bewirken, dass man lange an das alte Spielprinzip von Tetris gebunden ist? Umso überaschender war das Ergebnis. Denn die Effekte der Umgebung passen sich ideal dem Level-Desing an. Ähnlich wie beim Rhytmus Spiel Chime kombiniert Tetris Effect die Musik und den Sound mit den Steinen und bietet somit eine deutliche Steigerung je weiter wir kommen. Das ist zusammen mit der 3D Umgebung so gut gelungen, dass man hier einfach nur motviert ist die Reihen voll zu bekommen. Auch die unterschiedlichen Spielmodi laden uns immer wieder ein nochmal vorbei zu schauen um eine kleine Partie zu spielen. Bis auf einen fehlenden Multiplayer-Modus und den doch etwas hohen Preis habe ich hier einfach nichts mehr auszusetzen.


 
 
 
 
 
 

 

Text Size