The LEGO Movie 2 Videogame

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Das LEGO Movie 2 Videogame ist vollgepackt mit beliebten und aufregenden neuen Charakteren, mysteriösen Schauplätzen und Action aus der Fortsetzung und dem originalen Blockbuster „The LEGO Movie“. Die Spieler müssen auf der Suche nach seltenen Gegenständen, Material und Werkzeugen die Sterne durchkämmen, um ihre Sammlung zu vervollständigen. Die Gegenstände helfen den Spielern bei ihrer Reise durch das LEGO Universum. Dabei erleben sie eine große Vielfalt an großartigen Umgebungen, verrückten Fahrzeugen und unglaublichen Kreaturen. Die Engine des Games beruht auf der des Vorgängers LEGO Worlds und verbindet das Erforschen offener Welten mit kreativen Möglichkeiten ein Meister-Bauer zu werden.
 

WERTUNG

  PRO
  + viele Neuerungen
  + komplettes Open-World-Feeling
  + sehr viele Spielfreiheiten
  + jede Menge Erkundungsreize
  + Couch-Koop
   
  CONTRA
  - schwache Story
  - teils Kameraprobleme
  - lange Ladezeiten

Hannahs Fazit:

Bisher war es ja immer das Motto: Hast du ein Lego-Spiel gespielt, kennst du alle. Die Spiele waren vom Gameplay nahezu identisch und es gab eigentlich nie sehr große Neuerungen. Das ist diesmal etwas anders, zum Glück muss man sagen, denn das Konzept ist doch recht in die Jahre gekommen, auch wenn ich immer noch Spaß dran habe. Die zuvor stets Linearen Level sind verschwunden und so erkunden wir jetzt Planeten komplett frei. Dabei können wir der Storymission folgen oder aber frei umherlaufen um Geheimnisse zu entdecken oder Nebenquests zu erledigen. Auch müssen wir nun nicht einzelne Level erneut spielen, nachdem wir die Story beendet haben, wir können jederzeit die Planeten ansteuern. Neue Items und Charaktere schalten wir nun durch Reliktsteine frei, die wir finden. Wir müssen sie in einem Shop öffnen lassen und es bleibt stets eine Überraschung, was dabei herauskommt. Es gibt unendlich viele Items, die wir finden und diesmal auch komplett frei bauen können. Das neue Lego Spiel setzt mehr denn je auf Kreativität und Freiheit im Bauen, was ja auch Lego an sich ausmacht. Ich finde diesen frischen Wind im Franchise einfach super! Das einzige, was hier zu kurz kommt ist die Story, sie plätschert so vor sich hin und ist nicht wirklich relevant, dafür hat man aber das Gameplay so doll verbessert und mit dem Lego Worlds Spielkonzept verbunden, dass ich das Spiel wirklich jedem Lego-Fan empfehlen kann, der nicht unbedingt das alte Muster der Spiele, sondern mehr Freiheit haben möchte.


Text Size