Blood & Truth Test

Blood & Truth

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Setz dir dein PlayStation VR-Headset auf und werde zum Elitesoldaten Ryan Marks in einem knallharten Shooter, der mit der explosiven Action und dem Drama eines Hollywood-Blockbusters aufwartet - inspiriert vom Megahit "The London Heist" aus PlayStation VR Worlds. "The London Heist" war erst der Anfang. Inspiriert von diesem populären Ausbruchserlebnis in PlayStation VR Worlds greift "Blood & Truth" die Gang-Schießereien, die rasanten Verfolgungsjagden und intensiven Verhörszenen aus "The London Heist" auf und setzt der Spannung und Action noch eins drauf.
 
 
 
Dieses nervenaufreibende Abenteuer voller epischer Schießereien und explosiver Situationen katapultiert dich geradewegs in eine verzweifelte Mission hinein: Du musst Marks geliebte Familie aus den Fängen eines kaltblütigen kriminellen Oberschurken retten. Setze das Erlernte aus deiner Spezialausbildung ein, um Gebäude zu erklimmen, Geheimanlagen zu infiltrieren und mit einer Vielzahl schlagkräftiger Schusswaffen zahllose bewaffnete Schläger niederzumähen.
 

WERTUNG

  PRO
  + beeindruckende VR Welt
  + Hollywood Actionfilm interaktiv mitgestalten
  + für VR Verhältnisse sehr vielseitges Gameplay
  + tolle Klangwelt und Soundtrack
   
  CONTRA
  - Effekte lassen etwas zu wünschen übrig
  - keine freie Waffenwahl

René und Sebastians Fazit:

Wir haben ehrlich gesagt gehofft, dass die gute Qualität des Vorgängers "The London Heist" sich auf den zweiten Teil "Blood & Truth" überträgt und können direkt zu Anfang des Fazits sagen: Das ist geglückt! "Blood & Truth" ist endlich einmal das VR-Erlebnis geworden, wovon wir die ganze Zeit reden. Abtauchen in ein Hollywood-Action-Abenteuer und dieses auch noch interaktiv mitgestalten. Ein tolles Gefühl überkommt uns beim Spielen, denn die Steuerung ist dank beider Move Controller sehr gut umgesetzt und wir verspüren auch so gut wie nie ein "Unwohl-Gefühl" beim VR spielen. Auch das starre Rail-Gun Erlebnis wird immer mal aufgelockert durch interessante Physikerlebnisse oder durch spannende Story-Passagen. Mal schleichen wir uns von Deckung zu Deckung, mal dürfen wir wie Rambo im Kugelhagel durch ein Fenster springen und mal cruisen wir mit unserem Bruder einfach mal durch London. Die Bandbreite des Spiels ist groß und dank tollen Animationen, tollem Sounddesign und guten Gameplay-Elementen ist "Blood & Truth" einfach einmalig. Schwer zu beschreiben, denn so etwas muss man selbst erlebt haben. Als Zuschauer, der uns nur über dem Fernseher ohne VR-Helm zusieht, kann man das beeindruckende Erlebnis sicher nicht nachempfinden. Unbedingt ausprobieren, für PlayStation VR ein Must Have Titel!