Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Überlebe eine brutale Mischung aus der Geschichte Japans und seinen Mythen und Legenden. Meistere in dieser anspruchsvollen Rollenspiel-Fortsetzung die tödlichen Künste der Samurai als mysteriöser Krieger - halb Mensch, halb übernatürlicher Yokai. Erkunde das Japan der grausamen Sengoku-Ära und das tödliche Dunkle Reich - beide heimgesucht von grotesken, gnadenlosen Dämonen. Ziehe deine tödlichen Waffen und vernichte alle Feinde in deinem Weg mit einem überarbeiteten Kampfsystem und der Fähigkeit, dich vollständig in einen Yokai zu verwandeln, um vernichtende, paranormale Kräfte freizusetzen. Besiege eine Vielzahl tödlicher neuer Yokai, erfahrener Samurai-Krieger und gigantischer Boss-Monster, die sich in der stilisierten Vision der frühen Sengoku-Zeit in Japan von Team Ninja herumtreiben. Bekämpfe Feinde mit dem sich verwandelnden Switchglaive, den vielseitigen Beilen oder vielen bekannten Waffen aus Nioh – darunter auch die DLC-Favoriten Tonfa und Odachi. Jede Waffe verfügt über einen massiv erweiterten Skill Tree, mit dem du deine Konter, Bewegungen und den Spielstil individuell anpassen kannst. Yokai-Gegner können jetzt bei einer Niederlage Soul Cores ablegen, sodass du ihre dämonischen Fähigkeiten selbst nutzen kannst. Erkunde aufregende, weitläufige Umgebungen, die sowohl von der japanischen Geschichte als auch von der traditionellen japanischen Mythologie inspirieren wurden. Trage Schwertkämpfe mit echten historischen Figuren und den übernatürlichen Geistern der reichen Folklore Japans aus.
 
 
 
Im Dienst des charismatischen Anführers Oda Nobunaga kämpfst du dich gegen furchterregende Clans und kampfbereite Kriegsherren durch Japan. Von majestätischen Schlössern bis hin zu verschlafenen Walddörfern und giftigen Höhlen - jede neue Gegend wird deine Fähigkeiten auf unterschiedliche Weise testen. Gestalte und personalisiere jedes Detail deiner Figur, passe ihr Aussehen nach deinem Geschmack an, wähle ihre bevorzugten Waffen, ihren Kampfstil und ihre Kleidung. Besuche den Schmied, um deine Rüstung neu zu gestalten, trainiere im Dojo, um neue Fähigkeiten freizuschalten, die Kunst der Onmyo-Magie zu erlernen oder mit den tödlichen Ninjutsu-Werkzeugen zu üben - mische, kombiniere und verfeinere deine Skills, um ein Krieger zu werden, der anders ist als jeder andere. Als halb Mensch, halb Yokai kannst du deine innere Stärke mit einer ganzen Reihe neuer Fähigkeiten gezielt ausbauen. Einige stehen dir von Anfang an zur Verfügung und andere erhältst du von anderen Dämonen, auf die du auf dem Weg triffst. Wenn diese Fähigkeiten nicht ausreichen, lass deine dunkle Seite übernehmen und verwandle dich in die Yokai-Form, nutze mächtige neue Waffen und Kombos und entziehe deinen Gegnern ihren Geist.

WERTUNG

PRO
+
 Multiplayer
+
 Skill Variation
+ Charakter-Editor
+ Boss Design

CONTRA
-
 NPC Kämpfer
-
 zu viel Loot
- Story nebensächlich


Robins und Renés Fazit:

Und das nächste Soulslike Spiel ist da! Und auch hier wird wieder viel gestorben, viel geschnetzelt, aber nicht alleine. Mit 2 weiteren Kriegern, entweder NPC oder richtigem Spieler, stürzen wir uns in den Kampf gegen die Yokai. Nioh 2 macht von Beginn an Spaß. Der Umfangreiche Charakter Editor am Anfang kann schon viel Zeit fressen, oder man macht es sich einfach und holt sich einen Charakter von einem anderen Spieler. Es lassen sich zum Beispiel Codes für unser aller Lieblings Hexer Geralt oder auch von 2B aus Nier Automata finden. Wer kreativ ist, wird hier also seinen Spaß haben. Genauso wie beim restlichen Spiel. Klar, es gibt Momente wo man das Spiel verflucht, weil man an einer doofen Stelle ist, keine Ausdauer (bzw. Ki wie es hier heißt) mehr habt und ZACK … tot. Aber wenn wir mal ehrlich, sowas gehört leider auch zu diesem Genre. Es wird einem auch eine große Anzahl an Möglichkeiten geboten, wie man spielt. 8 verschiedene Waffen die alle anders sind, dann hat jede Waffe 3 verschiedene Haltungen und dann kommen noch die Schutzgeister, die in 3 Kategorien unterteilt sind, mit dessen Hilfe wir uns selber in einen schrecklichen Yokai verwandeln. Bei der Action geht die Story ein bisschen unter, kann man sich aber problemlos später nochmal alles anschauen. Ebenso unter gehen wir bei dem ganzen Loot was wir bekommen. Da hatte man lieber ein bisschen runterfahren sollen, denn nach jeder Mission wird erstmal geguckt was Schrott ist und was nicht. Alles in allem macht Nioh 2 viel Spaß. Genau das richtiger für die aktuelle Zeit!