Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
XCOM: Chimera Squad liefert eine komplett neue Geschichte und eine ""turn-based"" taktische Kampf-Erfahrung im XCOM-Universum.
Nach Jahren der Fremdherrschaft hat die Menschheit den Krieg um die Erde gewonnen. Aber als die Herren den Planeten verließen, ließen sie ihre ehemaligen Soldaten zurück. Und jetzt, fünf Jahre nach der Handlung von XCOM 2, arbeiten Menschen und Aliens zusammen, um eine Zivilisation aus Kooperation und Koexistens aufzubauen.
 
Willkommen in der City 31, einem Modell des Friedens in einer post-invasiven Welt. Allerdings scheinen nicht alle Erdenbewohner diese Allianz aus verscheidenen Spezien zu begrüßen. Chimera Squad, ein Elitetrupp aus Mensch- und Alieneinheiten, muss zusammen gegen die Untergrund-Bedrohungen kämpfen, die im Begriff sind, die Stadt ins Chaos zu führen.
 
 
Deine Einheiten sind einzigartig: Jede von ihnen ist mit besonderen taktischen Fähigkeiten ausgestattet und alle haben jeweils unterscheidliche Motivationen, der Chimera Squad beizutreten. Stelle Team-Mitglieder gezielt auf, um den Gefahren, die in der City 31 lauern, auf den Grund zu gehen und sie zu bekämpfen. Führe die Chimera Squad zu einer neuen Erfahung, die sich innovativ zeigt durch XCOMs ""turn-based""-Vermächtnis. Wende Strategie, Teamwork und das neue ""breach-and-clear""-Gameplay an, um deine Missionsaufgaben zu erfüllen. Die Zukunft der City 31 hängt von dir ab.

WERTUNG

PRO
+
 einzigartige Squad Mitglieder
+
 schnelle Kämpfe
+ Basis-Management
+ Vorstoß-Modus

CONTRA
-
 weniger Tiefgang als der Hauptteil


Hannahs Fazit:

Dieses kleine, aber feine Spiel ist ein Spin-Off zu XCOM und somit etwas abgespeckter als der Hauptteil. Was jedoch nicht abgespeckt ist, ist der Spielspaß! Wir spielen diesmal mit festgelegten Charakteren, welche sich alle komplett individuell spielen und auch im Laufe des Spiels noch mehr individuelle Fähigkeiten lernen. Das Team für Missionen können wir immer aus vier unserer vorhandenen Mitglieder neu zusammenstellen, dabei kann man echt gut herumexperimentieren. Die Einsätze spielen sich richtig flott, wozu auch der neue Vorstoß-Modus beiträgt. Zuhause gebliebene Einheiten können beispielweise forschen oder Aufträgen für Ressourcen zugeteilt werden. Das Basis-Management ist etwas weniger tiefgehend als im Hauptteil, da man keine neuen Gebäude baut, aber dennoch ausreichend. Auf der Map gibt es immer eine Auswahl an Missionen mit unterschiedlichen Belohnungen. Die Story ist angemessen erzählt in einem netten Comic-Grafikstil, aber natürlich alles in recht abgespeckter Form. Wer aber Speile wie XCOM mag kann hier bei schlankem Preis definitiv nichts falsch machen!