Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
In Fallout 76: Wastelanders kommen die Menschen zurück nach West Virginia, und zwei konkurrierende Fraktionen kämpfen um die Vorherrschaft. Während die Siedler ein neues Zuhause suchen, wollen die Raider diese ausbeuten. Brecht für die Aufseherin zu einer neuen Quest auf, bildet Allianzen mit rivalisierenden Fraktionen, entdeckt die Geheimnisse West Virginias und enthüllt die Wahrheit darüber, was in den Bergen versteckt liegt.



Eine neue Hauptquest erwartet Sie, sobald Sie Vault 76 verlassen. Enthüllen Sie bisher unentdeckte Geheimnisse von West Virginia. Freunden Sie sich mit Ihren neuen Nachbarn an, die das Land wieder aufbauen wollen, und erleben Sie Appalachia durch die Augen seiner Bewohner neu. Töten Sie neue mutierte Kreaturen, die in die Region einfallen, und verdienen Sie sich neue Waffen und Rüstungen. Dialoge geben Ihnen neuen Handlungsspielraum. Durch das brandneue Rufsystem wirken sich Ihre Entscheidungen auf Ihren Stand bei den Fraktionen aus. Feiern Sie mit diesen Fraktions-basierten kosmetischen und C.A.M.P.-Gegenständen, wie den Powerrüstungs-Lackierungen Raider-Marodeur und Siedler-Bürgerwehr, die Rückkehr der Menschen nach West Virginia.

WERTUNG

PRO
+
 Fallout Humor
+
 viel zu entdecken
+ menschliche NPCs
+ tolle Quests

CONTRA
-
 Bugs und Ruckler
-
 Survival Mechanik
- Fallout First
- technisch nicht up to date


Renés Fazit:

Hannah hat in ihrem Test zu Fallout 76 einige Dinge bemängelt. Wurden diese im Update Wastelanders ausgemerzt? Nun ja, einige Dinge haben sich positiv ausgewirkt, und andere sind nach wie vor negativ. Da ich die Urversion nicht gespielt habe, konnte ich mich neu in die Welt von Fallout 76 begeben. Und es war schön zu sehen, dass es NPCs gibt, und Dialoge mit ihnen. Auch die große Welt macht Spaß zu erkunden, jedoch gibt es nach wie vor Bugs und das Spiel sieht ganz einfach technisch veraltet aus. Viel Laune macht es natürlich das Spiel mit Freunden zu zocken. Private Welten um mit Freunden gemeinsam ungestört zu spielen, und unbegrenzten Stauraum gibt es aber leider nur mit dem Fallout First Service. Und die Mitgliedschaft dafür hat einen stolzen Preis. Nichts desto trotz hat Fallout 76: Wastelanders seinen Reiz. Es kommt zwar bei weitem nicht an den 3. oder 4. Teil ran, aber wie schon Hannah habe ich immer wieder sehr viel Spaß mit dem Spiel gehabt.