Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Das Schwarze Herz von Skyrim schlägt in den Tiefen von „The Elder Scrolls Online: Greymoor“. Erkundet in diesem Teil des jahresumfassenden Abenteuer das von Schnee gepeitschte westliche Himmelsrand, wo sich eine uralte Vampirarmee neu formiert, um die Seelen Tamriels zu verschlingen.



Erkundet das Land der Nord und trefft auf ein Volk, das so einzigartig und unerschütterlich wie Himmelsrand selbst ist! Dieses ganz neue Gebiet bietet eine makabre Hauptgeschichte, aufregende Nebenquests, angsteinflößende Anführer in der offenen Welt, gefährliche Gewölbe und mehr.

WERTUNG

 

PRO
+
 wunderschönes Himmelsrand
+
 Antiquitäten-System
+ für Einsteiger geeignet
+ Fertigkeitslinie Blutsauger verbessert

CONTRA
-
 keine neue Klasse
-
 Hauptstory eher kurz


Hannahs Fazit:

Wieder einmal beweisen die Macher von Elder Scrolls Online, dass sie es beherrschen, großartige Welten zu kreieren! Himmelsrand ist wunderschön geworden und beinhaltet sehr viele Skyrim-Anspielungen. Die neuen Aufgaben sind recht umfangreich, es gibt viele, spannende Nebenquests, Prüfungen Dungeons, Daily Quests, lediglich die Hauptstory ist leider relativ kurz und irgendwie fühlt es sich an, als wäre da mehr drin gewesen. Die Fertigkeitslinie der Blutsauger wurde verbessert, es gibt jedoch leider diesmal keine neue Klasse. Eine coole Neuerung ist das Antiquitätensystem, bei dem man vergrabene Schätze sucht, inklusive spaßiger Minispiele und Fertigkeitslinie. Wie bereits die Erweiterungen zuvor eignet sich auch Greymoor für Einsteiger und man kann direkt loslegen, nach wie vor ein großer Pluspunkt von ESO.