Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Tony Stark stellt keine Waffen mehr her, sondern entwickelt Technologie, um das Böse als Iron Man zu bekämpfen.Nach Jahren als Superheld wird Tony von der geheimnisvollen Ghost angegriffen – einer Hackerin und Konzerngegnerin, die Waffen von Stark Industries umfunktioniert.Beim Versuch, sein Imperium zu Fall zu bringen, greift Ghost Starks Firmensitze an – und dabei werden die Einsätze bis zum Showdown immer höher.



Mit zwei PlayStation Move-Motion-Controllern startest du Iron Mans Repulsor-Jets und katapultierst dich in die Lüfte – mit all der Ausrüstung von Iron Man auf Abruf. 
Verbessere in Tony Starks Werkstatt Technologien, um Iron Mans Rüstung und seine beeindruckenden Fähigkeiten anzupassen.
Stelle dich einem von Iron Mans erbittertsten Feinden in actiongeladenen Kämpfen, bei denen alles auf dem Spiel steht.

WERTUNG

PRO
+
 gute Steuerung
+
 360 Grad Freiheit
+ cooler Soundtrack

CONTRA
-
 nur ähnliche Stimmen
-
 viel Platz wird benötigt
- Move Controller Pflicht
- lange Ladezeiten


Sebastians & Renés Fazit:

Die Steuerung eines Iron Man Fluganzugs ist natürlich sehr gewöhnungsbedürftig. Das merken wir auch nach unseren ersten Trainingsrunden als Superheld. Je länger wir jedoch mit der PlayStation VR uns beschäftigt haben, desto flüssiger wurden dann auch die Bewegungen. Wir müssen leider auf die gemütliche Couch verzichten, da wir tatsächlich als Tony Stark unsere Hände auch hinter uns halten müssen um voran zu kommen. Hierbei sollten wir lieber stehen oder uns auf einen Stuhl ohne Lehnen platzieren. Hier wird auch deutlich, dass ihr neben der PlayStation VR auch zwei PlayStation Move Controller besitzen müsst. Denn nur hierduch lässt sich das Spiel auch spielen. Solide Action mitsamt cooler Hintergrundgeschichte lassen tatsächlich das VR Spiel durchaus angenehm spielen. Zwar verzichtet man auf die bekannte Synchronstimme und muss oft auf Ladebildschirme sehen, dennoch wird das 360 Grad Feeling schon recht gut ohne große Probleme in unserer Magengegend hervorgerufen. Alles in allem ist Iron Man VR durchaus für kurzfristige Actioneinlagen zu empfehlen.