Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Erlebe den Aufstieg von Miles Morales – meistere als aufstrebender Held unglaubliche, explosive Kräfte, um ein ganz neuer Spider-Man zu werden.



Das neueste Abenteuer im Spider-Man-Universum weiß mit einer brandneuen Story aufzuwarten. Spieler erleben darin den Aufstieg von Miles Morales, dem es gelingt, mithilfe neuer Superkräfte sein eigener Spider-Man zu werden. Dank der ultraschnellen SSD der PS5 bewegen sich Spieler fast ohne Ladezeiten in atemberaubender Geschwindigkeit durch Marvel’s New York City und erleben mit dem DualSense Wireless-Controller auch haptisch, wie sich Miles durch die Häuserschluchten schwingt, Schläge austeilt, Netzfäden schießt und seine Gegner mit Venom Blasts das Fürchten lehrt. Detaillierte Charaktermodelle und verbesserte Grafik im Spiel lassen die Abenteuer von Miles Morales als Spider-Man noch realistischer erscheinen.

WERTUNG

PRO
+
 sehr schöne offene Welt
+
 spannende Story
+ für Superhelden Fans ein "Must Have"
+ PS5 Verbesserungen

CONTRA
-
 Spielwelt kennen wir schon
-
 oberflächlich wenig Veränderungen zum Vorgänger
- leichte Bugs 


Sebastians Fazit:

Storytechnisch hat mich tatsächlich Miles Morales mehr gefesselt, als es noch beim Vorgänger mit Peter Parker der fall war. Vielleicht auch deswegen, weil der neue Charakter deutlich sympathischer wirkt und dieser sehr unverbraucht daher kommt. Auf der PS5 dürfen wir natürlich größere Sichtweite und schönere Effekte genießen. Dank Raytracing sind Spiegelungen nun sehr detailliert, auch wenn uns das im Spielgeschehen sicherlich nicht groß auffällt. Generell kann man auch problemlos zur PS4 Version greifen. Hier muss man sich allerdings auf einige längere Ladesequenzen gefasst machen. Miles Morales ist ein kompaktes und durchaus sehr lohnenswertes Action-Abenteuer, welches jedoch in der selben Spielwelt (New York) spielt, die wir bereits aus Spider-Man gut kennen. Aber auch hier kommt die Action nicht zu kurz und dank neuen Fähigkeiten wird das Spiel tatsächlich leichter. Denn auf Knopfdruck sich kurz unsichtbar zu machen ist schon recht hilfreich kann ich euch sagen.