Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
MXGP 2020 ist das einzige Spiel, das die ganze Spannung der aktuellen MXGP-Saison einfängt. 68 Fahrer aus MXGP sowie MX2 und 19 offizielle Strecken garantieren haufenweise Action. Spieler starten als Rookie und wählen ihren eigenen Weg zum Ruhm: Entweder sie erstellen ein eigenes Team oder treten einer der existierenden Mannschaften teil. Die offiziellen MXGP-Tracks reichen nicht aus? Der Track-Editor ist zurück: Verbessert und mit einer Reihe neuer Möglichkeiten für die Spieler. Dank des neuen Heightmap-Features können Spieler die Kernelemente der echten MX-Tracks in das Spiel einbauen – Teilstrecken, die bekanntermaßen oft über Hügel oder Berge geführt werden. Dies sorgt für noch mehr Realismus und zusätzliche Herausforderungen für die E-Cross-Talents, nach Vorbild des echten Sports. Vier unterschiedliche Terrain-Typen stehen zur Auswahl: Plain, Steinbruch, Weingebiet und Wald. Alle benutzererstellten Strecken können online mit Freunden geteilt werden.



Eines die beliebten Features kehrt in MXGP 2020 ebenfalls zurück: der Playground-Modus, mit dem Spieler frei umherfahren können und alleine oder mit Freunden ihre Fahrkünste auf eine harte Probe stellen. Die Umgebung der Playgrounds ist von einer norwegischen Fjord-Region inspiriert. Spieler können sich in diesem Modus mit bis zu drei Freunden in den Dreck stürzen. Für noch mehr Unterhaltung sorgt der implementierte Waypoint-Modus, der auf vielfachen Wunsch zurückkehrt und Playground-Rennen mit bis zu vier Spielern erlaubt. Der MXGP-2020-Multiplayer-Modus ermöglicht, dank Dedicated Servers, ein lag-freies und mitreißendes Gameplay-Erlebnis. Mit dem Race Director Mode können Motocross-Fans atemberaubende Online-Turniere erstellen. Hier werden Start-Positionen zugewiesen und Strafen verhängt. Zudem können die Kameraeinstellungen frei gewählt werden. Mehr als 110 lizensierte Marken-Namen sorgen für ein wahnsinniges Erlebnis. Jeder Biker darf sich wahrlich einzigartig fühlen. Mehr als 10.000 Ausrüstungsgegenstände aus der Motocross-Welt, stehen den Spielern zur Verfügung – und nicht nur kosmetischer Natur. Die Perfomance der Bikes kann ebenfalls durch digitale Replica echter Motorradteile verbessert werden.
 

WERTUNG

PRO
+
offizielle Lizenz
+
gelungene Fahrphysik
+ guter Sound
+ tolle Onlinerennen

CONTRA
-
kein Tutorial
-
für Anfänger frustrierend
- keine Atmosphäre
- kein Splitscreen


Renés Fazit:

Auch dieses Jahr schwingen wir uns auf die MX-Maschinen und legen los. Also lasset die Motoren aufheulen, die Räder durchdrehen und den Schlamm durch die Luft wirbeln. Nur leider ist das gar nicht so einfach. Vor allem für Einsteiger stellt sich der Anfang nicht gerade einfach dar. Es gibt keine wirklichen Tutorials, und auch an die Steuerung muss man sich erst gewöhnen. Schon kleinere Fehler können einen aus der Bahn werfen, und obwohl man nicht weit abseits gekommen ist, wird man zurückgesetzt und verliert viele wertvolle Positionen. Dann aber gibt es Strecken, wo das nicht so konsequent umgesetzt wird. Und selbst am leichtesten Schwierigkeitsgrad kann das Spiel sehr fordernd sein. Diese Dinge können dazu führen, dass sich Neulinge nicht so wohl fühlen und schnell Frust aufkommen kann. Der Playground ist aber auch in der neuen Version wieder ein cooles Ding, und es macht wirklich jede Menge Laune einfach herum zu flitzen. Prinzipiell stellt sich halt auch bei MXGP 2020, wie bei vielen anderen Spielen mit offizieller Lizenz, die Frage, ob man wirklich jedes Jahr ein neues Spiel benötigt, oder ob ein Update mit neuen Strecken, Lizenzen, etc. nicht ausreichen würde. Obwohl mir der Vorgänger insgesamt mehr zusagt macht MXGP 2020 auch viel Spaß. Insgesamt ist das Spiel dennoch gut gelungen und bietet vor allem den Motocross Fans viele Stunden um mit den Crossbikes virtuell Gas zu geben.