Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
EVERSPACE 2 von ROCKFISH Games ist ab sofort auf Steam im Early Access und GOG Games in Development verfügbar. Der mit Spannung erwartete Weltraum-Looter-Shooter ist zum Launch der Early Access / GiD Version in englischer Sprache mit professioneller Sprachvertonung erhältlich und enthält rund 12 Stunden der Story-Kampagne mit mehreren Nebenmissionen, die in den ersten beiden Sternensystemen des finalen Spiels stattfinden.



EVERSPACE 2 kann im Early Access / GiD zum Preis von 37,99 EUR erworben werden. Die Vollversion für PC, einschließlich Mac- und nativer Linux-Unterstützung, wird zu einem angemessen höheren Preis in der ersten Jahreshälfte 2022 erscheinen und vollständige UI- und Text-Lokalisierung inklusive Sprachvertonung in Deutsch bieten.

WERTUNG

 

PRO
+
 detaillierter, schöner Weltraum
+
 coole Action mit Rätsel
+ interessante Steuerung
+ motivierendes Level/Lootsystem

CONTRA
-
 Präsentation der Geschichte
-
 HUD fehlende Entfernung der Gegner
- hoher Preis für Early Access
- derzeit nur in englisch


Sebastians Fazit:

Deutscher Entwickler Rokfish Games präsentiert den Everspace Nachfolger als storybasierten Action-Weltraumabenteuer, der auch Rolllenspielelemente mit sich bringt. Hier ist der oft doch so leere Weltraum ordentlich mit Objekten wie Schiffen, Stationen oder Nebelwolken vollgepackt. Das Level und Lootsystem motiviert recht gut um sein eigenes Schiff immer dank zahlreicher Module zu verbessern. Viele Arcade-Kämpfe verbunden mit kleinere Physikrätseln beschäftigen uns für die ersten rund 10-12 Stunden sehr gut. Mehr gibt es derzeit noch nicht im Early Access. Die anderen Systeme werden erst im fertigen Spiel irgendwann im Jahr 2022 verfügbar sein. Mir fehlen tatsächlich mehr die KI Kameraden an meiner Seite. Ja, ab und an habt ihr zwar einen Wingman an eurer Seite, aber größtenteils seid ihr auf euch alleine gestellt. Außerdem fehlen irgendwie größere Kampfschiffe, hier sind eher die größeren Stationen angesagt, in denen wir tatsächlich komplett durchfliegen dürfen. Alles in allem gefällt mir die Grafik und die Spielidee sehr gut. Zwar hätte die Präsentation der Story durchaus besser sein werden können aber dennoch scheint Everspace 2 vieles richtig zu machen. Wir dürfen weiterhin gespannt sein!