Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Begib dich in It Takes Two – einem genreübergreifenden Plattformer-Adventure mit purer Koop-Ausrichtung – auf die verrückteste Reise deines Lebens. Lade mit dem Freunde-Pass kostenlos einen Freund ein und arbeitet in einer enormen Vielzahl chaotisch-vergnüglicher Herausforderungen zusammen. Spielt zusammen als Cody und May, ein Paar mit Konfliktpotenzial, das durch einen Zauberspruch in Puppen verwandelt wurde. Die beiden sind auf einer wundersamen Welt gefangen, auf der sich hinter jeder Ecke eine Überraschung verbirgt, und müssen dort wohl oder übel die Scherben ihrer Beziehung wieder zusammensetzen.



Nutzt und meistert in jedem Level einzigartige verbundene Charakterfähigkeiten. Greift euch bei etlichen unerwarteten Hindernissen gegenseitig unter die Arme und erlebt dabei Momente, die euch zum Lachen bringen werden. Mischt Gangster-Eichhörnchen auf, fliegt mit Unterhosen durch die Gegend, versucht euch als DJs in einem gut besuchten Nachtclub und fahrt Bob in einer magischen Schneekugel. Taucht in eine herzliche und urkomische Geschichte ein, in der Handlung und Gameplay zu einem einzigartigen metaphorischen Erlebnis verwoben sind. It Takes Two wurde vom preisgekrönten Studio Hazelight entwickelt, das im Bereich kooperatives Spielen als Branchenführer gilt. Ihr werdet von ihm auf eine wilde und wundersame Reise geschickt, auf der nur eins gewiss ist: Zusammen ist man stärker

WERTUNG

PRO
+
gute Geschichte
+
viel Abwechslung
+ tolle Koop-Rätsel
+ angenehme Steuerung
+
Friend Pass

CONTRA
-
Ende kommt zu schnell
-
keine Online Lobby
- keine deutsche Sprachausgabe


Renés Fazit:

Schon mit A Way Out haben die Hazelight Studios ein Koop-Abenteuer erschaffen, welches nur mit 2 Spielern zu spielen war. Und wie vor 2 Jahren ist auch It Takes Two ausschließlich zu zweit spielbar. Ob Online oder als Couch-Koop, spielt dabei keine Rolle. Leider gibt es aber keine Online Lobby, das heißt, man muss sich zum Spielen verabreden, dann aber steht einem ein toller Koop-Spaß zur Verfügung. Die Geschichte ist nett erklärt, und im Gegensatz zu A Way Out spricht It Takes Two ganz gezielt Familien an. Alles an dem Spiel ist kindertauglich und verständlich. Das Hauptspiel ist mit ca. 11 Stunden Spielzeit durchgespielt, aber da es jede Menge zu entdecken gibt, und auch viele Minispiele versteckt sind, kann man sich viel länger damit befassen. Angenehm dabei ist natürlich dass die Steuerung gut funktioniert, und auch der Überblick beim geteilten Bildschirm vorhanden ist. Insgesamt ist Hazelight damit ein tolles Spiel gelungen, welches Familien, Freunde, und Koop-Fans anspricht. Für jeden ist etwas dabei, und It Takes Two hat noch niemanden enttäuscht mit dem ich es gespielt habe. Was gibt es Besseres?