Koch Media und Warhorse Studios starten gemeinsam das neu gegründete Prime Matter-Label von Koch Media. Der erfolgreiche tschechische Spiele-Entwickler - mit seinem Mittelalter-RPG Kingdom Come: Deliverance - verkaufte bis heute fast 4 Millionen Exemplare auf PC, PlayStation 4 und Xbox One und tritt als etabliertes Legacy Studio von Koch Media in das neue Label Prime Matter ein.


"Von der Gründung der Warhorse Studios im Jahr 2011 bis zur erfolgreichen Veröffentlichung von Kingdom Come: Deliverance im Jahr 2018 durch Koch Media war es ein langer Weg. Und weil Koch Media uns damals unterstützt hat, freuen wir uns nun, diese Unterstützung zurückgeben zu können und das neu gegründete Label Prime Matter durch unseren Beitritt zu unterstützen", so Tobias Stolz-Zwilling, PR Manager bei Warhorse Studios.

"Warhorse Studios hat sich schnell als wertvolle Ergänzung der Koch Media Familie etabliert. Mit der Aufnahme von Warhorse Studios in unser neues Premium-Label kommen nicht nur vielversprechende Zukunftstitel, sondern auch jede Menge Talent und Erfahrung hinzu", sagt Mario Gerhold, Global Brand And Marketing Director bei Koch Media.

Geboren aus einem "glücklichen Irrtum", wie man es nennen könnte, kündigen Warhorse Studios und Koch Media auch die Veröffentlichung von Kingdom Come: Deliverance auf der Nintendo Switch an. Ende 2020 wurde die Kingdom Come: Deliverance Royal Edition für die PlayStation 4 in Japan angekündigt. Aufgrund eines Schreibfehlers wurde das Spiel auch für die Nintendo Switch gelistet, was zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht geplant war. Der "Fehler" wurde sofort behoben, aber die Information verbreitete sich. Das überwältigende Feedback war jedoch augenöffnend und ein wesentlicher Bestandteil bei der späteren Entscheidungsfindung. Sabre Interactive, ebenfalls ein Legacy-Studio von Koch Media, hat bereits mehrfach bewiesen, dass sie die richtigen Partner für dieses Vorhaben sind, das Undenkbare denkbar zu machen.

"Es ist erstaunlich zu sehen, wie viel Engagement und Einfluss Gamer weltweit auf die Spieleentwicklung haben können. Ihr überwältigendes Feedback und die Reaktionen der Fans haben uns dazu gebracht, unsere Möglichkeiten zu überdenken und uns mit Sabre Interactive zusammenzusetzen, die der perfekte Kandidat für dieses ehrgeizige Unterfangen sind", sagt Tobias Stolz-Zwilling, PR Manager bei Warhorse Studios

Hier kommen die neusten News!