gamescom award 2012 - die Jury

Der gamescom award 2012, die begehrteste Auszeichnung der europäischen Spieleindustrie, wird in diesem Jahr erstmals mit einem deutlich erweiterten Konzept seine Reichweite und Bedeutung abermals steigern. Eine vergrößerte Jury mit den 20 Chefredakteuren und Persönlichkeiten der national und international führenden Gamesmedien werden in diesem Jahr erstmalig in mindestens acht verschiedenen Kategorien die gamescom awards 2012 auszeichnen.



Darunter unter anderem aus den USA Christian Nutt (Gamasutra), John Gaudiosi (Hollywood Reporter), Peer Schneider (IGN) und Tony Mott (EDGE Magazine), Guy Cocker (GameSpot UK), Martin Robinson (Eurogamer) oder Michael French, Chefredakteur von Europas führenden B2B-Medien MCV und Develop (alle UK). Aus Österreich, Frankreich und Italien nehmen Stefan Hohenwarter (gamingXP), Fréderic Fau (jeuxvideo.com) und Pierpaolo Greco (multiplayer.it) teil. Neben den internationalen Medienmachern sind auch Deutschlands führende Köpfe der Gamesmedien in der Jury 2012. So z.B. Petra Fröhlich (Computec), Harald Hesse (Gamesmarkt), Michael Trier (IDG) Christian Bigge (Computerbild.de) und Moses Grohé (GEE). Aus dem Bereich TV werden Andreas Garbe (ZDF) und Fabian Käufer, Chef vom Dienst von MTV Game One. die Jury bereichern. Jens Quentin (Gameswelt), Joachim Hesse (spieletipps.de) und Rene Meyer (Schreibfabrik) runden das Gremium ab. 
  
Als Vertreter des stationären und digitalen Handels gehören auch in diesem Jahr Bernhard Schneider (Drogerie Müller) und Sven Wedig (4U2Play) der Jury an. Franko Fischer, Kommunikationsmanager der gamescom: „Die gamescom award Jury 2012 besteht aus dem Who-is-Who der Games-Journalisten. Wir freuen uns, dass das neue Konzept national wie international so gut angenommen wird. Damit hätten wir nicht gerechnet.“   

Text Size