Gamescom 2012 - 600 Aussteller auf 140.000qm

Während sich in London die Olympischen Spiele dem Ende neigen, heisst es in Köln bald wieder „Celebrate the games“ – auf der gamescom 2012. Schon vor dem Startschuss am 15. August geht die erste Goldmedaille an die ausstellenden Unternehmen des größten Messe- und Entertainmentevent für Computer- und Videospiele. Mehr als 600 Aussteller (+8%) aus 40 Ländern stellen schon vor Beginn der Spiele neue Bestmarken auf und präsentieren auf 140.000 Quadratmetern (+15%) Ausstellungsfläche mehr als 330 Premieren (+10%), darunter zahlreiche Weltpremieren, die erstmals auf einer Messe spielbar sind. Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH: „Das innovative Konzept der gamescom überzeugt auch in vereinzelt schwierigen Marktsituationen. Damit setzt die gamescom erneut Bestmarken und führt ihren Wachstumskurs unbeirrt fort.“   

Betrachtet man die Entwicklung der gamescom über den Zeitraum der letzten zwei Jahre (2010 - 2012) so liegt das Wachstum auf Ausstellerseite sogar bei fast 20% (505 auf >600). Die Anzahl ausländischer Unternehmen ist sogar um fast 40 Prozent gestiegen (von 232 auf 323). Aussteller aus 40 Ländern präsentieren sich mittlerweile auf der gamescom, die internationale Reichweite hat damit um 21% seit 2010 zugenommen.  

 

Aktualisierter Daten: 
• Mehr als 600 Unternehmen (+8%) aus 40 Ländern auf 140.000 qm Ausstellungsfläche bedeuten neuen Highscore  
• Mehr als 330 Neuheiten erwartet inklusive spektakulärer Weltpremieren  
• 14 Ländergemeinschaftsstände (+3) inkl. Korea als Partnerland 2012  
• Mobile Gaming erweitert umfassendes Themenportfolio  
• Rahmenprogramm bietet erneut beste Unterhaltung  
• NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eröffnet Messe   

Unter den mehr als 600 Ausstellern in diesem Jahr sind mit SEGA und THQ zwei namhafte Unternehmen, die ursprünglich nicht teilnehmen wollten, final aber doch mit fokussierten Präsentationen an den Ständen von KochMedia (SEGA) und Saturn (THQ) dabei. Mit 14 Ländergemeinschafts-ständen (+3) und dem neuen Partnerland Korea baut die gamescom ihre internationale Reichweite und die damit verbundenen Potenziale für Neugeschäft deutlich aus. Die gamescom deckt mit ihrem Konzept in business- und entertainment area alle Genres interaktiver Spiele, von PC- und Konsolen über Online- und Browsergames bis hin zu Social und Mobile Gaming ab. Die neuen Blockbuster für PC-, Konsole, Online- und Browsergames werden durch das neue Segment Mobile Gaming ergänzt. Angefangen bei der Entwicklerkonferenz GDC Europe (ab 13.8.) über das vielfältige Programm auf der gamescom bis hin zum gamescom festival in der Innenstadt Kölns feiert die ganze Stadt eine Woche lang die Spiele mit der großen Gemeinschaft der Gamer nach dem Motto: „Celebrate the games“. Eröffnet wird die gamescom 2012 im Rahmen des offiziellen Openings am 15. August abends von NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, die vor geladenen Gästen aus Industrie, Wirtschaft und Politik die Spiele „eröffnet“.  

Text Size