Chris Roberts wendet sich an die Wildman Fans um das Projekt zu retten

In gut 27 Tagen entscheidet sich für Chris Tayler vieles. Nicht nur um sein Kickstarter Projekt Wildman dreht es sich, sondern vielmehr auch um die Existenz seiner eigenen Firma Gas Powered Games. In einer Videobotschaft erklärt Chris Roberts warum er Entlassungen im Entwickler Team vornehmen mußte:

"Wenn ich das gesamte Team durch die Kickstarter Kampagne beschäftige und die Finanzierung fehlschlägt, dann muß ich jeden entlassen und die Firma schließen..."

Weiter redet er davon, dass er 15 Jahre lang diese Firma aufgebaut habe und er es nicht zulassen kann mit seinen Mitarbeitern zu spielen. Er lobt sein Team und hofft, dass er somit weitere Spender erhält. Er hat jedoch die große Kickstarter Summe von 1.1 Mio. Dollar als Ziel gesetzt. Derzeit sind es gerade rund 235.000 Dollar, die er erzielen konnte. 

Text Size