Eímear Noone dirigiert Video Games Live

Video Games LIVE wird auf den gamescom-Konzerten von Eímear Noone dirigiert. Eímear Noone ist eine preisgekrönte irische Komponistin und Dirigentin, die sowohl Musik für Videospiele, Filme, TV-Produktionen und Werbung komponiert als auch Klassik- und Videospiel-Konzerte dirigiert.

Zu Eímear Noones Arbeiten als Dirigentin von Videospielmusik gehören einige der bekanntesten Spielemarken weltweit wie "World of Warcraft", "Starcraft II", "Diablo III" und viele weitere Titel. Eímear Noones Wurzeln liegen in der klassischen Musik: 2007 dirigierte sie u.a. das Orchester für das Angeles Ballett bei der Aufführung von Tschaikowski "Der Nussknacker". 


Die von Spielindustrie-Superstar Tommy Tallarico produzierte und geleitete Konzertreihe ist eine gelungene Mischung aus Rockkonzert, brillanter Lichtshow und interaktiven Spielen gepaart mit der Kraft und den Emotionen eines Symphonieorchesters. Zur Setlist gehören zahlreiche berühmte Musikstücke aus modernen Spieleblockbustern und kultigen Titeln wie "World of Warcraft", "Legend of Zelda", "Donkey Kong Country", "Syberia" oder "Grim Fandango", die auf der gamescom das Publikum begeistern werden.

Tickets für die Konzerte am 7., 8. und 9. August auf der gamescom gibt es online auf Tickethall.de sowie bei den Saturn Märkten Köln Maybachstraße und Köln Hohe Straße. Ein zusätzliches gamescom-Ticket ist nicht nötig.


 

Text Size