WOODPUNK erscheint am 22. November für PC

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0%

Libredia Entertainment GmbH, Spezialist im Bereich digitales Publishing und Vertrieb von Computer- und Videospielen, und der Entwickler Meteorbyte Studios geben das Veröffentlichungsdatum von Woodpunk bekannt. Die PC-Version des Actionspiels wird am 22. November erhältlich sein.

Woodpunk ist ein mitreißender Roguelike-Retro-Shooter, angesiedelt in einer alternativen mittelalterlichen Zeitlinie, die eine Vielzahl futuristischer Waffen im „Woodpunk“-Stil vorweisen kann. Spieler übernehmen die Rolle des Erfinders Aquinas. Sein Waffenarsenal setzt sich per Zufall generiert aus vielen unabhängigen Modulen zusammen, was eine große Reihe skurriler Waffenvariationen ermöglicht, darunter Eis-Shotguns, hölzerne Kettensägen oder bombenfeuernde Maschinengewehre. So werden über 1400 unterschiedliche Waffenkombinationen ermöglicht, die dem Helden helfen, sich gegen die Gegnerhorden und riesigen Bosse durchzusetzen.

Wie die Waffen so werden auch die Level in Woodpunk dynamisch erstellt und alle Objekte in der Spielwelt, seien es Gebäude, Mauern, Bäume, herumstehende Fuhrwerke oder Kisten, sind vollständig zerstörbar. Das Spielgeschehen bietet eine herausfordernde Mischung aus gnadenloser, nie nachlassender Action, welche schnelle Reflexe und eine gesunde Portion Kampfstrategie erfordert.

ZWEI-SPIELER LOCAL CO-OP
Spieler müssen sich den Gefahren von Woodpunk glücklicherweise nicht alleine stellen – Aquinas hat zu seiner Unterstützung einen Roboter gebaut, der ihn tatkräftig im Kampf unterstützt, indem er neue Waffen baut und Bombern zündet und der bei Bedarf eine Mauer erstellen oder sich in einen MG-Turm umwandeln kann. Dieser KI-gesteuerte Roboter, Theo genannt, kann durch einen zweiten Spieler im Coop-Modus übernommen werden.

Woodpunk ist das Erstlingswerk des spanischen Entwicklers Meteorbyte Studios. Neben der nun erscheinenden PC-Version von Woodpunk arbeitet das Team bereits an der Fertigstellung der Umsetzungen für Xbox One sowie PS4, welche für das erste Quartal 2019 erwartet werden.