The Elder Scrolls Online kommt im Februar mit Dlc Dragon Bones

Battlegrounds_DeepingDrome_1515000659.jpgEs dauert gar nicht mehr so lange bis The Elder Scrolls Online mehr Inhalt bekommt. Bereits im Februar erwartet uns die Erweiterung Dragon Bones sowie das neue Update 17. Die DLC-Spielerweiterung Dragon Bones enthält zwei neue Verliese – Gipfel der Schuppenruferin und Krallenhort – von denen es jeweils eine normale und eine Veteranenversion geben wird. Im Veteranenmodus kann der letzte Anführer auf höchster Schwierigkeitsstufe angegangen werden. In diesen neuen Verliesen kämpfen Spieler gegen neue und wiederkehrende Gegner, wie zum Beispiel von einer Seuche befallene Oger, mächtige Zauberer und ihre untoten Erschaffungen und sogar gegen die wiederbelebten Knochen eines uralten Drachen. 

 

Als Belohnung erhalten Spieler neue Gegenstände und Maskensets, Sammlerstücke und Errungenschaften sowie die Maske der abtrünnigen Drachenpriesterin, die es schon für das Betreten eines der Verliese gibt. Die DLC-Spielerweiterung Dragon Bones wird für alle Mitglieder von ESO Plus kostenlos verfügbar sein und für alle anderen im Kronen-Shop zum Kauf zur Verfügung stehen.

Das für alle kostenlose Update 17 wird gleichzeitig mit Dragon Bones veröffentlicht und zahlreiche Ergänzungen und Verbesserungen enthalten:

  • Das Montursystem erlaubt es Spielern, das Aussehen ihrer Ausrüstung anzupassen, ganz ungeachtet dessen, welche Gegenstände sie tragen.
  • Zwei neue Schlachtfelder: die Orkfeste Mor Khazgur und die Dwemerruine Tiefendom sind zwei neue Arenen für das Mehrspielergemetzel im 4-v-4-v-4-Modus (für das PvP auf den Schlachtfeldern wird ESO: Morrowind benötigt)
  • Lagerplätze für Heime bieten Spielern die Möglichkeit, Gegenstände aus „Homestead“ sicher zu verwahren

DragonPriestMask_1515000661.jpg

Zusätzliche Gameplay-Funktionen:

  • Der neue Ratgeber für Stufenaufstiege und Fähigkeitenwahl vereinfacht es Spielern, Entscheidungen zum Charakterfortschritt zu treffen und hält einige Belohnungen bereit.
  • Verbesserungen am Kampfsystem vereinfachen es, Fähigkeitensynergien zu erkennen und zu aktivieren.