Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Ragnarök kommt! Der Himmel fällt herunter und das Ende naht … In Blood Rage, der digitalen Adaption des Strategiespielhits, führst du einen Wikingerclan in seine letzte Schlacht um Ruhm und den Weg nach Walhall, bevor die Welt ihr feuriges Ende findet. Kommandiere deine Krieger, plündere Dörfer, nutze geschickt die Geschenke der Götter und erobere dir deinen Platz neben Odin in Walhall. Das Leben ist vergänglich … aber Ruhm währt ewig. Jetzt ist es an der Zeit, die Wut zu entfesseln!

WERTUNG

PRO
+
 grafisch ansprechend
+
 atmosphärische Musik
+ Online-, Hot-Seat-, oder KI-Spiele

CONTRA
-
 lange Wartezeiten
-
 KI sehr einfach zu besiegen
- schwierig für Einsteiger
- Bugs


Hannahs Fazit:

Als Fan des Brettspiels musste ich mir unbedingt die digitale Umsetzung vom Wikinger-Schlagabtausch anschauen. Zunächst einmal sind die Regeln für Neulinge trotz Tutorial schwer zu erlernen, der Einstieg braucht also etwas Zeit. Es gibt danach die Möglichkeit gegen die KI, online, oder im Hot Seat Modus zu spielen. Die KI-Schwierigkeit kann man zwar einstellen, jedoch ist sie für Kenner des Brettspiel auch auf Hart zu leicht zu besiegen, wirklich Spielspaß kommt da erst gegen menschliche Gegner auf. Optisch ist das Spiel super umgesetzt und auch der Soundtrack ist sehr atmosphärisch, allerdings sind einige Funktionen, wie etwa die Option zu passen an komischen Stellen im Menü versteckt und auch die Wartezeiten auf gegnerische Züge und die Animationen sind quälend lang. Eine Vorspul-Option gibt es leider nicht. Fans des Brettspiels werden hier sicher ihren Spaß haben gegen menschliche Gegner zu spielen, jedoch würde ich das Spiel Einsteigern nur bedingt empfehlen.