Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Desperados III ist ein modernes Echtzeit-Taktikspiel, das im unbarmherzigen Wilden Westen spielt.
Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine zusammengewürfelte Gruppe, die schrittweise zu einer eingespielten Heldentruppe wird. Die sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten tun sich zunächst schwer zusammenzuarbeiten - aber schon bald raufen sich die Protagonisten zusammen, um es mit ihren einzigartigen Fähigkeiten mit einem scheinbar überlegenen Gegner aufzunehmen.



Gejagt von gnadenlosen Banditen und korrupten Gesetzeshütern müssen die Desperados in jeder Mission das Blatt wenden. Auf ihrer epischen Reise durch die USA und Mexiko in den 1870er Jahren stellt sich das Team widrigsten Bedingungen und muss zahlenmäßig weit überlegene Gangs überlisten. Die fünf grundverschiedenen Charaktere nutzen auf ihrer Mission, ihren Nemesis aufzuspüren und einen gnadenlosen Geschäftsmann auszubooten, eine breite Auswahl von Fähigkeiten und infiltrieren, spionieren, sabotieren, entführen, täuschen, meucheln, sprengen ... und schießen als letzten Ausweg einfach jeden Gegner über den Haufen.
 

Hannahs Fazit:

Der Wilde Westen ist zurück, ganze 14 Jahre nach Desperados 2 folgt nun der dritte Teil und die Macher von Shadow Tactics beweisen erneut, dass sie Stealth-Taktik einfach draufhaben! Unser Protagonist ist John Cooper, der Sohn des ehemaligen Protagonisten James Cooper und er hat vieles von seinem Vater gelernt. Doch er muss die Reise nicht allein antreten, denn insgesamt haben wir hier fünf Charaktere. Die Helden haben dabei sehr individuelle Fähigkeiten, welche in den unterschiedlichsten Kombinationen immer wieder neue Optionen ergeben, das nächste Opfer auszuschalten. Neu ist der Showdown-Modus, der es uns ermöglicht unsere Aktionen vorauszuplanen und dann gleichzeitig auszuführen, dabei ergeben sich taktisch noch viele neue Möglichkeiten. Es macht unheimlich Spaß, die beste Taktik auszutüfteln mit einer Variation aus Ablenkungen, Fallen stellen, Umgebungs-, Fernkampf- und Stealth-Kills. Die Schnellspeicher-Taste ist dabei unser bester Freund. Am Ende jeder sehr langen Mission erhalten wir eine Statistik, wie oft wir gespeichert und neu geladen haben… das war teilweise echt erschreckend und das ganze Trial & Error kann manchen frustrieren. Dennoch ist das Spiel einfach gut gelungen, die Optik, die deutsche Lokalisierung und eben das geniale Gameplay.