Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Kehre in Little Nightmares II in eine Welt voll schaurigem Charme zurück: Ein spannendes Abenteuer, in dem du in Monos Schuhe schlüpfst, einem kleinen Jungen, der in einer Welt gefangen ist, die im Bann der summenden Übertragung einer fernen Säule steht.Von Six geführt – dem Mädchen im gelben Regenmantel – macht sich Mono auf, die dunklen Geheimnisse der Signalsäule zu erkunden. Ihnen steht eine beschwerliche Reise bevor: Mono und Six begegnen neuen Gefahren in Form der furchterregenden Bewohner dieser Welt.
Traust du dich an diese Sammlung neuer "Little Nightmares" heran?


WERTUNG

PRO
+
 krasse Atmosphäre
+
 gute Mischung aus ruhigen und schnellen Passagen
+ abwechslungsreiche Orte
+ das Ende!

CONTRA
-
 Trial&Error-Momente
-
 teils fummelige Steuerung


Hannahs Fazit:

Der erste Teil von Little Nightmares hat mich damals richtig überrascht und absolut Fürchten gelehrt. Teil zwei setzt nahtlos an der beklemmenden Atmosphäre an und der Horror-Trip geht weiter. Im Vergleich zum Vorgänger sind wir diesmal mit zu zweit unterwegs, leider gibt es trotzdem keinen Koop-Modus, aber die neue Begleitung bringt mehr Vielfalt in die Rätsel und auch die Story. Die Schauplätze mit ihren Boss-Gegnern sind wieder einmal fantastisch und abwechslungsreich, die Mischung aus ruhigeren Rätsel-Passagen und actionreichen Flucht-Szenen ist gelungen. Man fühlt sich wirklich wie auf der Flucht, was durch die Musik unterstützt wird. Ein paarmal kam bei mir jedoch Frust auf, denn diese sind unglaublich schwer auch durch die fummelige Steuerung und generell gibt es im ganzen Spiel viel Trial&Error. Nichtsdestotrotz habe ich diesen Alptraum genossen und ich kann nur sagen, das Ende ist der Wahnsinn!