Werbung

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Monster Hunter Rise ist ein Action-RPG, dass die Spieler in die neue Berglandschaft rund um das farbenfrohe Dorf Kamura versetzt, die Besucher mit einer einzigartigen Kultur und innovativen Jagdtechnologie in ihren Bann zieht. Monster Hunter Rise bietet Jägern neue Möglichkeiten, furchteinflößende Monster aufzuspüren und zu besiegen. Spieler können die Herausforderungen allein oder gemeinsam mit bis zu drei anderen Jägern im kooperativen Modus lokal oder online spielen. Nachdem Jäger aus den vielfältigen Waffentypen ihre Waffen ausgesucht und angelegt haben, erwarten sie viele brandneue Jagdreviere, darunter die uralten „Heiligen Ruinen“. Spielgebiete ohne Ladezeiten und fließendes Gameplay stellen sicher, dass die Spieler, sobald ihre Jagd begonnen hat, ganz ohne Wechsel zwischen den Gebieten. Fans der vorherigen Teile werden sich leicht in die Spielmechaniken von Monster Hunter Rise einfinden, aber auch einige neue und aufregende Mechaniken für Jäger und Meister finden. Erstmals können durch die Benutzung der „Seilkäfer“ stehend oder aus der Luft seilbasierte Greif-Aktionen ausgeführt werden. Der Jagdstrategie und den Attacken können so ganz neue Luftmanöver hinzugefügt werden.



Während Spieler Monster besiegen und im Spiel voranschreiten, können Gegenstände von den gefallenen Gegnern benutzt werden, um einzigartige Waffen und Ausrüstung herzustellen, die die Chancen auf zukünftigen Erfolg und das Überleben sichern. In Monster Hunter Rise wird Magnamalo debütieren, ein bösartiges neues Monster, das eine besondere Herausforderung für Jäger aller Stufen darstellt. Spieler erwarten außerdem neue Monster wie den formwandelnden Aksnosom, den amphibischen Tetrandadon sowie einige Fanlieblinge und wiederkehrende Spezies aus früheren Monster Hunter Spielen. Neben unzähligen Ein- und Mehrspieler-Herausforderungen wird der Story-Modus die aufstrebenden Jäger mit zusätzlichen Aufgaben betrauen: So müssen die Geheimnisse hinter den herausfordernden „Die Randale“-Ereignissen, die das Dorf Kamura bedrohen, aufgeklärt werden. Als neue Jagdpartner fungieren in Monster Hunter Rise die wolfsartigen Palamute, die Spieler mit neuen Attacken-Optionen unterstützen, während Palicos als weitere Support-Charaktere zurückkehren. Solospieler können Palamutes und Palicos gleichzeitig zur Unterstützung auswählen, während Multiplayer-Jäger nur einen von beiden Begleitern auswählen können.

WERTUNG

PRO
+
schönes Leveldesign
+
tolle Monster
+ viele Anpassungen
+ toller Soundtrack
+
guter Multiplayer

CONTRA
-
flache Geschichte
-
sehr einfach
- hakelige Kampfsteuerung
- kein Voicechat


Renés Fazit:

Seit mittlerweile 16 Jahren kann man in Europa als Monster Hunter die titelgebenden Kreaturen jagen. Warum spielt eigentlich nicht wirklich eine Rolle. Wir werden bedroht und kämpfen gegen die kleinen und großen Monster. Auch in Monster Hunter Rise ist die Geschichte nicht wirklich maßgebend. Genauso sind die Charaktere nichtssagend, und Mittel zum Zweck. Der Rest jedoch bleibt in Erinnerung. Tolle vielfältige Gebiete, jede Menge Dinge zum Craften, und jede Menge unterschiedliche Waffen und Rüstungen. Man findet in Monster Hunter Rise viele Dinge vor die sehr gut funktionieren. Leider gehört die Kampfsteuerung (z.B. beim Schwertkampf) nicht wirklich dazu. Die unterschiedlichen Monster und Herangehensweisen, sowie der gut funktionierende Multiplayer schon. Gerade mit Freunden in einer Jagdgruppe macht das Spiel sehr viel Spaß. Leider gibt es keinen Voicechat, auch nicht über die Switch App. So kann es mitunter Mühsam sein mit Freunden, oder neuen Spielpartnern zu kommunizieren. Das Action-RPG bietet insgesamt viele Möglichkeiten und wird erfahrenen Monsterjägern gefallen, und auch Neulinge werden gut in das Spiel eingeführt. Für Pros kann es jedoch generell zu einfach sein. Insgesamt bietet Monster Hunter Rise aber sehr gute Unterhaltung für viele Spielstunden, und kann auch im Endgame überzeugen.