Werbung

MotoGP 18

 

GameFeature hat zur Veröffentlichung dieses Tests ein sogenanntes Rezensionsmuster von den Spieleentwicklern/Publishern oder Pressefirmen als Dauerleihgabe erhalten. Wir weisen, darauf hin, dass dieses keinesfalls positive Auswirkungen auf unser Testurteil hat. Dennoch kommen wir der Kennzeichnungspflicht für Kooperationen gem. Rechtsprechung des Landgerichtes Berlin vom 24. Mai 2018 gerne nach. | unentgeldliche Werbung
Offizielle Produktbeschreibung:
Werde zum Champion in der MotoGP Saison 2018! Fahre mit allen offiziellen Fahrern aus den verschiedenen Klassen der Meisterschaft (Red Bull MotoGP Rookies Cup, Moto2, Moto3 und MotoGP) auf 19 unterschiedlichen Strecken, darunter der brandneue Buriram International Circuit in Thailand, und genieße ein noch intensiveres Spielerlebnis dank neuester Technologie und zahlreichen neuen Features. Entscheide wie du dein Motorrad weiterentwickelst und die Leistung durch Entwicklungspunkte verbesserst, die du während der Rennwochenenden erhalten kannst.
 
 
Behalte deine Reifen dank der neuen Indikatoren für Temperatur und Verschleiß im Auge, und nutze MotoGP ID, ein Statistik-System, mit dem du deinen Spielfortschritt jederzeit überprüfen kannst. Tritt in den Online-Modi gegen die besten Gegner aus der ganzen Welt an oder verfolge die Rennen deiner Freunde. Dank der neuen TV-Kameras des Zuschauer-Modus erlebst du Emotionen wie beim Anschauen eines echten MotoGP Rennens. Die MotoGP eSport Championship ist wieder zurück und garantiert eine noch spannendere Saison. Bist du der Herausforderung gewachsen?
 

GameFeature Wertungsbereich:
 

73%

PRO

CONTRA

+ offizielle Lizenz

- kein Splitscreen

+ tolle Fahrphysik

- Probleme beim Onlinemodus

+ schöne Grafik

- ab und zu Grafikfehler

+ guter Karrieremodus

- Ladezeiten, Ladezeiten....


Renés Fazit:

Die MotoGP Saison ist in vollem Gange und passend dazu wurde die 2018er Version von Milestone veröffentlicht. Dank der offiziellen Lizenz sind alle Marken und Stammfahrer vertreten. Man kann in den verschiedenen Modi also gleich sein Können mit Rossi und Co messen. Ebenfalls vertreten sind Moto2, Moto 3 und der Rookies Cup. Startet ihr eine Karriere so startet ihr natürlich ganz unten und müsst euren Fahrer, den ihr euch selbst zusammenstellt, bis zum höchsten Titel der Motorrad WM begleiten. Schade ist, dass ihr diesen Fahrer nicht auch im Multiplayer verwenden könnt. Die Grafik ist sehr hübsch, und auch die Bewegungen der Fahrer sind gut umgesetzt. Vor allem an der Fahrphysik wurde geschraubt. Sie ist meiner Meinung nach gut gelungen, jedoch für Anfänger nicht so leicht sich daran zu gewöhnen. Immerhin gibt es wieder jede Menge Hilfen zum Aktivieren. Leider gibt es aber auch Schattenseiten. So ist der Multiplayer erst seit Update 1.06 halbwegs spielbar, und selbst hier gibt es immer wieder Verbindungsprobleme. Ist man einmal online, macht es sehr viel Spaß, doch bis man zum ersten Rennen kommt, will man ab und zu schon aufgeben. Ebenfalls aufgegeben haben schon manche Fans das Erreichen der Platin Trophäe. Gibt es doch einen Bug welcher die „Erfahrener Testfahrer“ Trophäe derzeit nicht freischaltet. Angeblich arbeitet Milestone schon an einer Behebung des Fehlers. Aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen gibt es diesmal auch keinen Splitscreen. Ernsthaft? Am witzigsten finde ich aber, dass man manche Texte 1:1 aus anderen Spielen übernommen hat. So wird mir doch tatsächlich am Bildschirm angezeigt, dass Monster Energy Supercross an bestimmten Stellen das Spiel automatisch speichert. Wäre nicht gleich darauf ein MotoGP Logo gekommen hätte ich gedacht, ich habe eine falsche Disc eingelegt. Trotz der negativen Aspekte macht MotoGP 18 aber auch wieder eine Menge Spaß. Es ist ganz einfach cool mit einer Desmosedici, KTM oder anderen MotoGP Maschine um die Kurven zu heizen.